Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Wo steht denn das geschrieben?

Die Informationsseite über Analytische Kinesiologie möchte Ihnen einen ersten Einblick in die Thematik geben, gern auch Appetit auf "mehr" machen. Dieses "Mehr" könnte heißen, dass Sie vielleicht sogar selbst die Anwendung des Muskeltests lernen wollen. Das geht zu einem großen Teil durchaus autodidaktisch - zumindest habe ich meine beiden Praxisbücher genau darauf ausgelegt. Schauen Sie gern in die Inhaltsverzeichnisse, wieweit Sie die Thematik anspricht! Darüber hinaus finden Sie natürlich zum Muskeltest, zur Kinesiologie und ihren vielfältigen Ausrichtungen wie auch zum Stress-Release zahlreiche Bücher weiterer Autor(inn)en auf dem Markt.

 

2013 ist mein "Praxisbuch analytische Kinesiologie" beim VAK-Verlag Freiburg erschienen. Sein Aufbau erlaubt es, in verständlichen Schritten den Muskeltest für die medizinische Praxis (von Ärzten, Heilpraktikern und verwandten Berufen) zu erlernen und umzusetzen, logisch aufgebaut, didaktisch sinnvoll strukturiert. Es vermittelt zunächst den Muskeltest als Instrument zur Wahl von Medikamenten und Therapiewegen. Sein Schwerpunkt jedoch liegt im individuellen Ursachennachweis von Krankheiten. Schnell und einfach lässt sich die erste Orientierung festlegen durch Zuordnung zu nur vier wesentlichen Ursachenkategorien, die für Krankheiten verantwortlich sind, und je nach therapeutischer Ausrichtung führt der Muskeltest bis in detaillierte Therapiepläne. Abgerundet wird das Buch durch Empfehlungen zur schrittweisen Umsetzung in die Praxis, begleitet von Dokumentationshilfen und "Fehler-Checks".

Zum Inhaltsverzeichnis

 

Das "Praxisbuch psychologische Kinesiologie", erschienen im Oktober 2013 als Nachfolger von "Gesund durch psychologische Kinesiologie", ist ebenfalls völlig neu aufgebaut, vertieft und erweitert. Auch hier fließen die Erfahrungen von weiteren 15 Anwendungsjahren seit der Erstveröffentlichung ein: Schwerpunkte werden neu gesetzt, frische und praktikable Anleitungen laden ein, die Elemente Stress-Release und Muskeltest unverkrampft in die eigene therapeutische Arbeit einzubeziehen.

Zum Inhaltsverzeichnis

 

Eine tiefere, auch kritische Auseinandersetzung mit dem Muskeltest und seinen Anwendungsformen bietet mein Buch "Der Muskeltest - was er wirklich kann: Chancen, Grenzen, Grundprinzipien". Es ist der Nachfolger von "Die wundersame Welt des Muskeltests", inhaltlich unverändert, aber stilistisch erheblich verbessert. Dieses Buch halte ich für meinen wichtigsten Beitrag zur Kinesiologie, doch es ist weniger eine Arbeitsanleitung, als eine fundierte Betrachtung der Hintergründe unter dem Aspekt der Glaubwürdigkeit. Viele Anwender(innen) und Ausbilder(innen) schätzen es inzwischen als ein Grundlagenwerk für einen gewissenhaften Umgang mit dem Muskeltest. Das Buch bietet eine stimmige Hypothese für die Tatsache, dass es bei verschiedenen Anwendern des Tests unterschiedliche oder sogar konträre Ergebnisse geben kann, es erklärt "Flops" und scheinbare Widersprüche auf der Basis von Kommunikationsfeldern.

Im Mai 2014 ist dieses Buch in der holländischen Übersetzung von Els Jansen erscheinen (De Spiertest - wat kan ju ermee?). Ein Interview aus Anlass der Jahrestagung der Niederländischen Berufsvereinigung für Kinesiologie vom Mai 2014 widmet sich der Frage, welche Rolle das Bewusstsein bei der Anwendung des Muskeltests spielt.

 

Ein weiteres Interview zu den Möglichkeiten des Muskeltests fand im Rahmend des Kinder-Gesundheitskongresses 2016 statt.

 

Mein neuestes Buch, "Tiefgang mit Herz und Verstand - Handbuch für ein authentisches Leben", ist im September 2016 erschienen und derzeit nur über mich direkt erhältlich (zum Sonderpreis von 15 Euro, weil derzeit eine Neuausgabe unter dem Titel "Das Tiefgangprinzip" in Arbeit ist - mehr dazu auf der gesonderten Website). Es behandelt ein Thema, das mir besonders am Herzen liegt: Zunächst ebenfalls entsprungen aus der Auseinandersetzung rund um den Muskeltest, macht es sich davon unabhängig und geht weit darüber hinaus - beziehungsweise einen bedeutenden Schritt tiefer. So wurde mir im Entstehungsprozess dieses Buches immer deutlicher, dass ich damit endlich meinem eigentlichen Herzensanliegen nahegekommen bin, dem Geheimnis "guter Therapeuten" auf den Grund zu gehen. Und nicht nur das - aber lesen Sie selbst, worum es geht: Buchbeschreibung und Inhaltsverzeichnis

 

Der Vollständigkeit halber:

"Gesund durch analytische Kinesiologie" und "Gesund durch psychologische Kinesiologie", die 1998 und 1999 erstmals erschienen sind, sind aufgrund der Schließung des Oesch-Jopp-Verlages nicht mehr erhältlich. Dasselbe gilt für die einmalige Sonderausgabe, in dem beide Bände zusammengefasst sind: "Der große Kinesiologie-Ratgeber". In beiden stelle ich meine Arbeitsweise mit dem Muskeltest vor, mal auf den medizinischen Bereich konzentriert, mal auf die psychische Begleitung ausgerichtet, auf der Grundlage meiner damaligen Kenntnisse. Obwohl ich grundsätzlich weiterhin hinter den dargestellten Inhalten stehe, halte ich den Aufbau wie auch die Vermittlung der Hintergründe heute für überholt und bin froh, beide Bücher in Zusammenarbeit mit dem VAK-Verlag nach aktuellem Kenntnisstand völlig neu herausgegeben zu haben. Auch wenn der Markt für Gebrauchtbücher verlocken könnte, auf die alten Ausgaben zurückzugreifen, möchte ich jedem ernsthaft Interessierten jeweils die Neubearbeitungen ans Herz legen.